»alles Ständische und Stehende verdampft«

(MEW Bd. 4, S. 465)

Aktuelles

Vortrag

26. Nov.: "Theatres of Control" Keynote auf der Tagung Conceitos e Dispositivos de Criação em Artes Performativas in Coimbra 


Vortrag (copy 1)

19.-21. Nov.: "Energien des Spektakels" auf der Tagung Spektakel als ästhetische Kategorie in Jena/Weimar 


Ringvorlesung

5. Nov.: "Rhetorik des Scheinwerfers", Beitrag zur Hildesheimer-RVL Kulturwissenschaften


Symposium

Vom 2.-4. Juli in Hildesheim: Algorithmic Actors. Was Regeln und Formeln aus Aufführungen machen


Sammelband

Im Mai erschienen: Auftritte. Strategien des In-Erscheinung-Tretens in Künsten und Medien, hg. v. Annemarie Matzke, Ulf Otto, Jens Roselt bei transcript


Promotionsstelle

Seit April ist Miriam Höller als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt zur Elektrotheatralität dabei. 


itw:imdialog

Am 6.5. Vortrag in Bern: Beyond Potpourri. Theaterfestivals im Spielfeld des Globalen


Semesterbeginn

Am 13.4. beginnen die beiden Seminare Ästhetik der Elektrizität und Algorithmik des Theaters